In Signo Tauri – Pinot Noir


In Signo Tauri – im Zeichen des Stiers – ist ein Pinot Noir aus dem Mittelburgenland und wurde erstmals 2000 kreiert. Wie es sich für die Königin der Rebsorten gehört wurde dieser Wein nach dem Sternzeichen von Heribert Bayers Frau benannt. Er stellt in seiner Finesse und Ausdrucksstärke ein wahres Aushängeschild für die Region Mittelburgenland dar. Kenner dieser Rebsorte wissen, wie schwer und aufwendig die Produktion ist. Da dies nicht in jedem Jahr in Perfektion geschehen kann, kommen nur die besten und ausgewähltesten Jahrgänge für diesen Rotwein in Frage.

Dann entsteht ein Pinot Noir wie In Signo Tauri. Nach einem zweijährigen Ausbau in ausschließlich neuen Barriques mit einem Duftspiel nach frischen Kräutern, feinen roten Beerenaromen, etwas Tabak und einer komplexen Note, die an Heublumen und Wildrosen erinnert, ist durchaus burgundischer Flair gegeben. Am Gaumen kraftvoll, dennoch feinziseliert, wieder rote Beeren bis zum langen, von reifen Tanninen begleiteten mineralisch-saftigen Abgang.

Unsere Empfehlung: Für alle Pinot Noir-Liebhaber, die die Primärfrucht von Pinot Noir lieben empfehlen wir bei 0,75l Jahrgang 2016 oder 2017. Wer bei einem Pinot Noir allerdings nach seinen vielschichtigen Tertiäraromen sucht (rauchig, tabakig sowie ein Hauch Eukalyptus) wird die Jahrgänge 2001, 2003 und 2004 von In Signo Tauri lieben.

In jeden Fall ein Pinot Noir wie gemacht für alle Burgunder-Liebhaber.

Passende Lieblingsgerichte: gegrillter Lachs oder Tunfisch dazu Tomaten Orzonudeln und gegrillter grüner Spargel | gegrillltes Rindfleisch | Steinpilzconsumée mit Kräuter/Steinpilz Schöberl | Roastbeef mit Kartoffelgratin und einer Schalotten-Pinot Noir Juis | Beef Boulgonie mit Spätzle |Entenbrust in fruchtiger Orangensauce auf Fenchelgemüse |  Beuschel | Morchel-Huhn von Max Stiegl

Kurzvideo In Signo Tauri 2016 ansehen >>

 

In Signo Tauri – im Zeichen des Stiers – ist ein Pinot Noir aus dem Mittelburgenland und wurde erstmals 2000 kreiert. Wie es sich für die Königin der Rebsorten gehört wurde dieser Wein nach dem Sternzeichen von Heribert Bayers Frau benannt. Er stellt in seiner Finesse und Ausdrucksstärke ein wahres Aushängeschild für die Region Mittelburgenland dar. Kenner dieser Rebsorte wissen, wie schwer und aufwendig die Produktion ist. Da dies nicht in jedem Jahr in Perfektion geschehen kann, kommen nur die besten und ausgewähltesten Jahrgänge für diesen Rotwein in Frage.

Dann entsteht ein Pinot Noir wie In Signo Tauri. Nach einem zweijährigen Ausbau in ausschließlich neuen Barriques mit einem Duftspiel nach frischen Kräutern, feinen roten Beerenaromen, etwas Tabak und einer komplexen Note, die an Heublumen und Wildrosen erinnert, ist durchaus burgundischer Flair gegeben. Am Gaumen kraftvoll, dennoch feinziseliert, wieder rote Beeren bis zum langen, von reifen Tanninen begleiteten mineralisch-saftigen Abgang.

Unsere Empfehlung: Für alle Pinot Noir-Liebhaber, die die Primärfrucht von Pinot Noir lieben empfehlen wir bei 0,75l Jahrgang 2016 oder 2017. Wer bei einem Pinot Noir allerdings nach seinen vielschichtigen Tertiäraromen sucht (rauchig, tabakig sowie ein Hauch Eukalyptus) wird die Jahrgänge 2001, 2003 und 2004 von In Signo Tauri lieben.

In jeden Fall ein Pinot Noir wie gemacht für alle Burgunder-Liebhaber.

Passende Lieblingsgerichte: gegrillter Lachs oder Tunfisch dazu Tomaten Orzonudeln und gegrillter grüner Spargel | gegrillltes Rindfleisch | Steinpilzconsumée mit Kräuter/Steinpilz Schöberl | Roastbeef mit Kartoffelgratin und einer Schalotten-Pinot Noir Juis | Beef Boulgonie mit Spätzle |Entenbrust in fruchtiger Orangensauce auf Fenchelgemüse |  Beuschel | Morchel-Huhn von Max Stiegl

Kurzvideo In Signo Tauri 2016 ansehen >>

 

In Signo Tauri - Pinot Noir
Auswahl zurücksetzen

Bitte wählen Sie ihren Wein aus!

Preise pro Flasche
inkl. 20% Mwst
zzgl. Versandkosten