Cuvée Babeross Reserve


Diese Cuvée aus 70% Blaufränkisch und 30% Merot wurde großteils in neuen französischen Barriques 30 Monate ausgebaut. Ihre Trauben stammen einerseits aus über 60 Jahre alten Blaufränkisch-Anlagen sowie andererseits aus 40 Jahre alten Merlot-Anlagen des Neckenmarkter Hochberg. Von dieser eleganten Cuvée wurde neben dem Jahrgang 2005 auch noch der Jahrgang 2004 und 2006 produziert.

Dunkles Rubingranat, opaker Kern im Glas, in der Nase dann Schwarzkirsche, eine wunderschöne dunkle Beerenfrucht mit betörender Fruchtsüße sowie zart balsamisch und ätherisch unterlegten Aromen, ein Hauch Orange und etwas Nougat sowie Edelholzwürze. Am Gaumen dann saftig und elegant mit feiner Kirschfrucht und anhaltenden Tanninen und feinen Röstaromen. Durch die Reifung zeigen Babeross Reserve 2005 und Babaross Reserve 2006 ihre wunderbaren Tertiäraromen gepaart mit einer schmeichelnden Extraktsüße. Aufgrund des Jahrgangs zeigt sich Babeross Reserve 2005 in einer kühleren und Babaross Reserve 2006 in einer wärmeren Stilistik. Beide Weine präsentieren sich gerade in einem wunderschönen Reifemomentum.

Passende Lieblingsgerichte: Steak | geschmortes oder gegrilltes Lamm | gegrillte Melanzanie mit Brie überbacken | Feta-Käse, Spargel sowie Pflaumen im Speckmantel gegrillt | Steinpilz-Ragouts | dunkle Linsengerichte | Powidltascherl | Böhmische Palatschinken mit Sauerrahm

Kurzvideo Babeross 2006 anschauen>>

Diese Cuvée aus 70% Blaufränkisch und 30% Merot wurde großteils in neuen französischen Barriques 30 Monate ausgebaut. Ihre Trauben stammen einerseits aus über 60 Jahre alten Blaufränkisch-Anlagen sowie andererseits aus 40 Jahre alten Merlot-Anlagen des Neckenmarkter Hochberg. Von dieser eleganten Cuvée wurde neben dem Jahrgang 2005 auch noch der Jahrgang 2004 und 2006 produziert.

Dunkles Rubingranat, opaker Kern im Glas, in der Nase dann Schwarzkirsche, eine wunderschöne dunkle Beerenfrucht mit betörender Fruchtsüße sowie zart balsamisch und ätherisch unterlegten Aromen, ein Hauch Orange und etwas Nougat sowie Edelholzwürze. Am Gaumen dann saftig und elegant mit feiner Kirschfrucht und anhaltenden Tanninen und feinen Röstaromen. Durch die Reifung zeigen Babeross Reserve 2005 und Babaross Reserve 2006 ihre wunderbaren Tertiäraromen gepaart mit einer schmeichelnden Extraktsüße. Aufgrund des Jahrgangs zeigt sich Babeross Reserve 2005 in einer kühleren und Babaross Reserve 2006 in einer wärmeren Stilistik. Beide Weine präsentieren sich gerade in einem wunderschönen Reifemomentum.

Passende Lieblingsgerichte: Steak | geschmortes oder gegrilltes Lamm | gegrillte Melanzanie mit Brie überbacken | Feta-Käse, Spargel sowie Pflaumen im Speckmantel gegrillt | Steinpilz-Ragouts | dunkle Linsengerichte | Powidltascherl | Böhmische Palatschinken mit Sauerrahm

Kurzvideo Babeross 2006 anschauen>>

Cuvée Babeross Reserve
Auswahl zurücksetzen

Bitte wählen Sie ihren Wein aus!

Preise pro Flasche
inkl. 20% Mwst
zzgl. Versandkosten