Die Subskription 2021 ist da

Patrick Bayer mit Cuvée In Signo Leonis im ReifekellerErhalten Sie noch vor allem anderen die ersten Flaschen des neuen Jahrgangs 2021 von den beiden Premium-Rotweinen aus unserem Haus Cuvée In Signo Leonis und Blaufränkisch In Signo Sagittarii. Und das in der limitierten und signierten Holzkiste sowie inkl. einem Vorbesteller-Rabatt von 15%. Jahrgang 2021 geht dabei für uns ganz klar in die Geschichtsbücher ein und wird auch noch die Generation nach uns in Staunen versetzen. Mehr zum Jahrgangsverlauf gibt es im weiteren Verlauf. Die Auslieferung erfolgt Anfang Juli.

NEU: Erstmals 3er & 6er

Erstmals können Sie dabei wählen, ob Sie die Subskription in der neuer 3er oder der klassischen 6er Holzkiste möchten.

Viel Genuss mit einem der besten Jahrgänge aus unserem Haus!
Liebe Grüße,

Subskription 2021

  • Neuer Jahrgang 2021 der Top-Cuvée In Signo Leonis zum Vorbestellen
    ab  117,50
    Jetzt in Aktion!

    Subskription In Signo Leonis 2021

    Gaumenweide, wohin man schmeckt:  Elegant, engmaschig, balanciert und in die Tiefe gehend verspricht die Cuvée aus BF, ZW und CS einer der besten Löwen der Geschichte zu sein. Für kurze Zeit und solange der Vorrat reicht, ist dieser als Subskription erstmals in der exklusiven 3er- als auch 6er Holzkiste erhältlich.

    Infos & Kaufen
  • Jahrgang 2021 von Blaufränkisch In Signo Sagittarii jetzt vorbestellen
    ab  102,90
    Jetzt in Aktion!

    Subskription In Signo Sagittarii 2021

    Traum Charakter & Körper: Ein faszinierender Charakter-Wein mit wunderschönem Körper vereint sich beim Spitzenblaufränkisch des Hauses. Das Resultat: ein aufregendes, komplexes und saftiges Geschmacksbild voller Substanz. Für kurze Zeit und solange der Vorrat reicht, ist dieser als Subskription erstmals in der exklusiven 3er- als auch 6er Holzkiste erhältlich.

    Infos & Kaufen

Weitere Weine aus 2021

  • Rosé Wein Blaufränkisch Rosé Zeitlos
    ab  9,50

    Blaufränkisch Rosé ZEITLOS

    FRUCHTIG UND LEBENDIG: Dieser Blaufränkisch Rosé zeigt sich erfrischend, leichtfüßig und fruchtig mit schöner Säure und vielschichtigem Aromenspiel nach Pfirsich, Grapefruit, Litschi und Kirsche.  Ein Traum zu sämtlichen Frühlings- und Sommergerichten.

    Infos & Kaufen
  •  20,30

    Weißburgunder EX·QUI·SIT

    VERSPIELT MIT FLORALEM TOUCH: Dieser Weißburgunder strahlt durch seine floralen und exotischen Noten sowie Mineralität. Seine zurückhaltende Säure machen ihn zu einem raffinierten und vielschichtigen Speisebegleiter.

    Infos & Kaufen

 

2021 – Der beste Jahrgang des Jahrhunderts?

Bevor ich diese Frage beantworte, ziehe ich kurz ein Resümée über den Verlauf des Jahrgangs 2021. In Neckenmarkt haben Frost und Hagel die Erntemengen im Jahr 2021 erheblich reduziert. Nach einem trockenen Winter ließ der Frühling lange auf sich warten. Im Mai kamen dann endlich die lang ersehnten Niederschläge. Der Austrieb der Reben verzögerte sich dadurch ein wenig, dennoch kam es im Mittelburgenland vereinzelt zu Spätfrostschäden.

Der Juni brachte schließlich Sonne und Wärme, allerdings auch Unwetter, die das Mittelburgenland nicht unberührt ließen. Aufgrund von Hagel kam es hier in unserer Region zu einer Mengenreduktion. Der Witterungsverlauf im Juli führte dann zu hoher physiologischer Reife hatte jedoch aufgrund eines kühlen und feuchtenAuguszs keine Überreife der Trauben zur Folge. Zur Lese präsentierte sich somit ein schönes und vollkommen gesundes Traubengut wie aus dem Bilderbuch. Daraus gingen Jungweine mit brillanter Frucht, viel Substanz ohne überfordernde Opulenz hervor. Bei den Rotweinen ergab sich zudem eine zupackende und reife Tanninstruktur – eine sehr essentielle Komponente für langlebige und große Weine.

Bereits im Jungweinstadium zeichnete sich ab, dass hier etwas Einzigartiges im Anmarsch ist. Jetzt, nach zwei Jahren Reifung kann ich diesen ersten Eindruck nur zu gut bestätigen.
Ich gehe sogar noch weiter und stelle in den Raum, dass wir hier einen Jahrhundertjahrgang aus Österreich vor uns haben. Meine Empfehlung an alle Weinsammler und Weinliebhaber österreichischer Weine lautet daher: Schlagen Sie beim Jahrgang 2021 zu – er birgt einerseits ein hohes Lagerpotenzial und wird dabei auch noch Generationen nach uns in absolutes Staunen versetzen.